Zwei Familienunternehmen – eine Vision

Die Marke Alpstein Poulet ist entstanden durch die Zusammenarbeit zweier Familienunternehmungen. Ziel ist es, den Anteil von Schweizer Gefügel zu steigern.

 

 

 

G. Bianchi AG

Ist ein Familienbetrieb, der seit 1881 besteht, als Giuseppe Bianchi im Zürcher Niederdörfli ein Comestibles-Geschäft eröffnet hat. Dank grossem Einsatz und unermüdlicher Arbeit hat sich die Firma zum Comestibles- und Fischhändler Nummer eins der Schweiz entwickelt. Heute haben Paulo und Giulio Bianchi das Sagen. Die nächste Generation ist jedoch schon in Sicht.

Ein grosses und ausgeklügeltes Logistiksystem erlaubt es der Unternehmung täglich Kunden in der ganzen Schweiz zu bedienen. Die Firma Bianchi kann sich mit einer Poulet-Eigenmarke nicht nur eine Versorgungssicherheit bei einheimischem Geflügel sichern, sie kann auch direkt die Produktion beeinflussen und auf die Kundenwünsche eingehen. So ist es ihr möglich, die steigende Nachfrage zu bedienen.

 

www.bianchi.ch


Geflügel Gourmet AG

Die Geflügel Gourmet AG ist ein junges Unternehmen, das 2008 gegründet wurde. Es gehört zur Geflügelzucht Geisser in Mörschwil. Für die Fleischabteilung ist Robin Geisser verantwortlich. Er ist der Zweitälteste der Gebrüder Geisser. Geflügel Gourmet ist eine Spezialitäten-Schlachterei mit regionalem Geflügel wie Ribelmais Poularden, Alpgänsen und Gourmet Truthähnen. Geflügel Gourmet setzt sich ein, um Geflügel in der Schweiz zu produzieren. Mit den Alpstein Poulets hat die Geflügel Gourmet AG die Möglichkeit, den neuen Schlachthof in Staad auszubauen und auszulasten.

www.gefluegelgourmet.ch

© Copyright 2014 Alpstein Poulet